40.000
  • Startseite
  • » Klasse statt Masse, schon seit 20 Jahren
  • Aus unserem Archiv
    Rheinhessen

    Klasse statt Masse, schon seit 20 Jahren

    Herkunft. Charakter. Klasse. Drei starke Worte, mit denen die rheinhessischen Winzer da ihre Spitzenweine bewerben. Drei starke Worte, die aber auch für starke Weine stehen. 32 Weingüter stellten gestern auf dem Rhein 63 Premiumweine vor - die Kollektion 2012 der Selection Rheinhessen.

    Es war voll auf dem Leichter vor dem Mainzer Hyatt-Hotel. Viele Weintrinker wollten den aktuellen Selectionsjahrgang testen.
Foto:  Thao Vu Minh
    Es war voll auf dem Leichter vor dem Mainzer Hyatt-Hotel. Viele Weintrinker wollten den aktuellen Selectionsjahrgang testen.
    Foto: Thao Vu Minh

    Selection Rheinhessen bedeutet zunächst mal für die Winzer ein hartes Auswahlverfahren: "Schon im Weinberg müssen sich die Weingüter einer Kontrolle unterziehen", sagte Julia Leber-Metzler, die Selections-Weingüter und solche, die es werden wollen, berät. Das Ganze endet mit einer Sensorik-Prüfung der jungen Weine, bei denen die Klasse der Produkte auf die gültigen Kriterien hin abgeklopft wird.

    Viel Arbeit

    Dazwischen liegt für die Winzer viel Arbeit. Zunächst noch im Weinberg, wenn bei der sogenannten grünen Lese viele Blätter von den Reben entfernt werden, um die Sonne an die Frucht zu lassen. Und wenn ungefähr die Hälfte der Trauben vom Stock geschnitten werden. Einfach so, damit sich die Kraft des Rebstocks, der für die Selection übrigens mindestens 15 Jahre alt sein muss, ganz auf die verbliebene Hälfte der Früchte konzentriert.

    "Damals war das eine Provokation", erinnerte der Vorsitzende des Marketingvereins "Rheinhessenwein", Thomas Schätzel, an die Anfänge der Selection. Die Premiumlinie gibt es in diesem Jahr nämlich schon 20 Jahre. Und 1992 war es durchaus noch ein Frevel, so viele Trauben dem Bioabfall preis zu geben: "Heute ist das selbstverständlich", zeichnete Schätzel die Entwicklung der vielen Jahre nach: Klasse statt Masse ist das Motto, mit dem sich die rheinhessischen Winzer Jahr für Jahr ein Stück weiter nach vorne arbeiten.

    Klasse zeigen

    Mit Schätzels Worten: "Wir wollen mit der Linie zeigen, welche Klasse aus unseren Weinlagen kommen kann." Und das ist eine ganze Menge: Trockene Weine, die internationalem Standard entsprechen und auch im Weißweinsektor in ein paar Jahren noch getrunken werden können, sind das Ziel. Und ganz nebenbei schreibt der Vorsitzende der Linie auch noch dem ganzen Anbaugebiet Vorbildcharakter zu: "Das ist der Turbo für die Entwicklung unserer Weine."

    In der aktuellen Kollektion ist der Riesling mit 20 Weinen am besten vertreten, gefolgt vom Silvaner (13 Weine). Dann kommt auch schon der Spätburgunder (12), der Portugieser (7), der Frühburgunder (4) sowie der Grauburgunder und der Weißburgunder (jeweils 3). "Und wir freuen uns, dass auch wieder mal ein Gewürztraminer die Kriterien erfüllt hat", sagte Schätzel.

    Dass Ganze hat auch seinen Preis, worin die Weinfunktionäre absolut eine positive Entwicklung sehen: "Guter Wein darf auch was kosten", sagte Schätzel. Für die Selectionsweine der aktuellen Kollektion heißt das, dass sie im Durchschnitt 12,50 Euro kosten. Und damit knapp ein Euro mehr als im vergangenen Jahr. Die Weißweine liegen bei 11,50 Euro, die Rotweine bei 15,80 Euro.

    Vorgestellt haben die rheinhessischen Winzer ihre Produkte gestern in einer ganz neuen Location, wie es Neudeutsch heißt. Und die Winzerschaft gibt sich ja betont modern in den vergangenen Jahren. Auf dem Leichter "Cassian Carl", der vor dem Hyatt Hotel vor Anker liegt, haben die 32 Weingüter sich und ihre Weinkisten aufgebaut. Und in dem Leichter war es gestern am Nachmittag und am frühen Abend proppenvoll.

    Bardo Faust

    Infos und Termine rund um die Selectionsweine
    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 15°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach