40.000

HeidesheimHeidesheimer Sozialwohnungen sollen unter den Hammer

Die Gemeinde Heidesheim schickt sich an, ihr Eigentum zu veräußern. Das Brisante dabei: unter den Hammer sollten gemeindeeigene Sozialwohnungen kommen. Die meisten der klein geschnittenen rund 60 Wohnungen stehen in der Sierstorpffstraße gleich in mehreren, einst sicher hübschen, jetzt aber innen wie außen ziemlich vernachlässigten Häuserreihen.

Der Schritt bedeutet womöglich eine Zäsur. Das Ende einer Ära, in der Heidesheim die Verantwortung für sozial schwächere Bürger übernommen hat. Die Mieten liegen bei etwa fünf Euro je Quadratmeter. ...

Lesezeit für diesen Artikel (511 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mainzer Rhein-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Wetter in Mainz und Region
Dienstag

1°C - 8°C
Mittwoch

0°C - 5°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
Freitag

-1°C - 3°C
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach