40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

"Guddi Gutenberg" will nicht mit dem Rollator auf die Bühne

Seit Jahren ist der Hans-Peter Betz Sitzungspräsident der TV-Sitzung „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“, seit 17 Jahren beim Gonsenheimer Carneval-Verein (GCV). Die MRZ sprach mit dem als „Guddi Gutenberg“ bundesweit bekannt geworden Lästermaul.

"Guddi Gutenberg" alias Hans-Peter Betz.
"Guddi Gutenberg" alias Hans-Peter Betz.

Mainz – Seit Jahren ist der Hans-Peter Betz Sitzungspräsident der TV-Sitzung „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“, seit 17 Jahren beim Gonsenheimer Carneval-Verein (GCV). Als närrisches Lästermaul und Virtuose der politisch-literarischen Fassenacht ist der Direktor der Realsachule plus Lerchenberg in Gestalt des „Guddi Gutenberg“ bundesweit bekannt geworden.

Wie lange wird Guddi Gutenberg dem närrischen Publikum noch erhalten bleiben?

Mal sehen. Aber mit Rollator werde ich nicht mehr auf die Bühne kommen wollen.

Angesichts der Länge der Kampagne 2011- Aschermittwoch ist am 9. März – wird das ja ein richtiger Gutenbergmarathon... Insgesamt habe ich zwölf Auftritte Einen davon übrigens zum 125-jährigen Bestehen des Darmstädter Karnevalvereins. Das mache ich gerne. In der letzten Sitzung der Kampagne 2011 könnte ich dann ja schon mal Ostereier verteilen.

Wer muss sich denn diesmal besonders vor Guddi Gutenberg als Levitenleser fürchten?

Unsere gegenwärtige Regierung ist doch ein Segen. Zwar nicht fürs Volk, aber ein weites, dankbares Feld für jeden Narren und Kabarettisten. Man braucht doch nur "Westerwelle" zu sagen und der Saal brüllt vor Lachen. Oder dass ein gegelter Baron der beliebteste Politiker in Deutschland sein soll. Stoff gibt's reichlich.

Und in Mainz?

Och, Wohnbau und Ampel oder gewisse Capri-Reisen... Das gibt ja alles noch viel her. Aber ich wäre ja blöd, wenn ich jetzt schon meine Gags verraten würde.

Fühlt man sich in Zeiten von Comedy, Harald Schmidt oder "Heute-Show" als ein den Spiegel vorhaltender Narr noch ernst genommen?

Allerdings. Das habe ich ja in diesem Jahr gemerkt. Mein TV-Auftritt hatte bundesweite Resonanz wie nie zuvor. Acht Millionen Zuschauer beim "Guddi"-Auftritt. Da kommt ja nicht mal ein Gottschalk mit. Ja, recht so, super, sagen die Leute zu uns Narren. Das ist eure Aufgabe. Zu sagen, was sich sonst keiner traut.

Und was gibt's Neues beim GCV?

Eine Stehung.

Eine was?

Eine Stehung statt einer Sitzung. Die Leute sitzen nicht, sondern stehen an Stehtischen. Das wird was für junge Leute und soll am Donnerstag vor Altweiberfassenacht mit viel Livemusik steigen. Das war mal eine Idee von Tobias Mann und unseren Schnorreswacklern. Weil es dann logischerweise auch kein sitzendes Komitee gibt, werde ich dann wohl am Eingang die Karten verkaufen. In Gonsenheimer Fassenachtskreisen fragt man sich jetzt schon, was das wohl werden wird (hohoho).

Hängen Sie sich immer noch ihre Fassenachtsorden aufs Klo?

Aufs Gästeklo. Da haben's die Leute lustig, wenn sie auf dem Topf sitzen. Ich nehm die Dinger halt nicht so ernst wie viele andere. Dafür haben mich manche Fassennachts-Altvorderen schon am liebsten durchs Klo herunterspülen wollen.

In diesem Jahr hat man versucht, Sie zu zensieren...

Das geht gar nicht. Aber es ist ja bekannt, dass ich meine speziellen Freunde in der Mainzer Fassenacht habe.

Warum haben so viele Meenzer Fassenachter erhebliche Humordefizite?

Tja, bei de' Fassenacht hört de Spaß uff. Die nehmen die Fassenacht und vor allem sich selbst einfach viel zu ernst.

Und wie lange macht der H.-P. Betz noch Fernseh-Narretei?

Als Fernsehsitzungspräsident ist 2012 Schluss. Dann werde ich 60, und die Verträge mit ZDF und SWR laufen eh aus. Das Ganze wird mir auf Dauer auch einfach zu anstrengend.

Das Gespräch führte Jochen Dietz

Mainz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Wetter in Mainz und Region
Sonntag

-6°C - 3°C
Montag

-7°C - 1°C
Dienstag

-8°C - 0°C
Mittwoch

-7°C - -1°C
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach