40.000

MainzGemüse frisch aus der Mainzer Neustadt

Der erste Spatenstich ist gesetzt. Im Innenhof des Gebäudekomplexes Forsterstraße 34-38 haben am Samstag die Hobbygärtner vom Projekt "Neustadt Garten" das erste Gemüse gesät. Mit dabei waren auch Elke Blänsdorf und Meike Beutel vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der das Projekt initiierte und die Nutzer der Anlage fachlich berät. "Ich freue mich, dass das Projekt auf so viel Interesse stößt, sagte Blänsdorf.

"Urban Gardening" heißt das Konzept nach Berliner Vorbild, welches die Bepflanzung kaum benutzter Fläche im dicht besiedelten Wohngebiet vorsieht. Bereits Ende 2012 hat das städtische Grünamt die Rasenfläche umgepflügt, sodass ...

Lesezeit für diesen Artikel (344 Wörter): 1 Minute, 29 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mainz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Wetter in Mainz und Region
Samstag

-1°C - 3°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

3°C - 7°C
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach