40.000
  • Startseite
  • » Die Fünf von der Schnittstelle
  • Aus unserem Archiv

    Die Fünf von der Schnittstelle

    Ein großer, weißer Raum mit hohen Fenstern, weiße Stehtische mit Blumenvasen und im Innenhof stehen Bänke, Liegestühle und sogar ein Schaukelpferd. Einladend präsentiert sich der neue Verein "Schnittstelle 5" bei seiner Eröffnung im Kirschgarten in Mainz.

    Hauchen alten Räumen neues Leben ein: Benjamin Kashlan, Gregor Arnold, Nicola Diehl, Arne Stei, Oliver Konter (von links). Foto: Harry Braun
    Hauchen alten Räumen neues Leben ein: Benjamin Kashlan, Gregor Arnold, Nicola Diehl, Arne Stei, Oliver Konter (von links).
    Foto: Harry Braun – MRZ

    Mainz – Ein großer, weißer Raum mit hohen Fenstern, weiße Stehtische mit Blumenvasen und im Innenhof stehen Bänke, Liegestühle und sogar ein Schaukelpferd. Einladend präsentiert sich der neue Verein "Schnittstelle 5" bei seiner Eröffnung im Kirschgarten.

    Das Projekt wurde von fünf jungen Diplom-Geografen gegründet, um leer stehende Gebäude für die vorübergehende Nutzung an Kunstschaffende zu vermitteln.

    "Wir verstehen uns als großes offenes Wohnzimmer", sagt Oliver Konter, einer der Mitbegründer der ehrenamtlichen Initiative. Jeder kann mit seinem Konzept vorbeikommen oder Räume anbieten. Zwischennutzung lautet das Zauberwort der Schnittstelle 5, die in den ehemaligen Räumen der Ehrenamtsagentur im Kirschgarten 1 eingezogen ist.

    Als Vermittler zwischen Raumbietenden und Kulturschaffenden will die Initiative vermehrt das schaffen, was momentan mit dem Kunstverein Peng gelingt: So wie die Gruppe ein leer stehendes Autohaus nutzen kann, sollen auch andere leer stehende Gebäude in der Stadt vorübergehend für urbane Projekte nutzbar gemacht werden. Die Geografen haben sich intensiv mit Stadtplanung beschäftigt und wissen: Leerstand schafft für Mainz ein negatives Image. Deshalb arbeiten sie mit der Stadt und der Wohnbau Mainz, der mehr als 10 500 Wohnungen in Mainz gehören, zusammen.

    Wenn eine Zwischennutzung zustande komme, sei das "eine Win-Win-Win-Situation für alle", sagt Gregor Arnold von der Schnittstelle 5. "Die Zwischennutzung belebt die Stadt und ist nachhaltig."

    Das Mainzer Kulturdezernat versucht bereits seit Jahren zum selben Zweck ein Leerstandskataster aufzubauen. Mit geringem Erfolg, es haperte am Netzwerk. "Wir brauchen einen Partner für diese Aufgabe, die die Stadt alleine nicht übernehmen kann", sagt Kulturdezernentin Marianne Grosse (SPD). Die ehrenamtlich betriebene Schnittstelle 5 will das nun schaffen.

    Der erste Schritt: das Konzept bekannt machen. "Wir wollen durch Vorträge und Aktionen für dieses Thema sensibilisieren", sagt Oliver Konter. Momentan herrscht noch ein Ungleichgewicht: Die Schnittstelle 5 hat viele Anfragen von Kreativen, aber wenige von Raumbietenden.

    Viele Immobilienbesitzer zögen diese Möglichkeit nicht in Betracht – ob aus Unwissenheit oder Skepsis, ob die Nutzung unproblematisch und wirklich nur vorübergehend ist. Oftmals sind die Projekte der Kreativen auch kurzfristig realisiert oder nur vage. Die Kunstpädagogin Beate Schumann kann das bestätigen, sie will Malkurse anbieten und musste dafür in der Vergangenheit stundenweise Ateliers anmieten. "Ein riesiger organisatorischer Aufwand", meint Schumann. Die Resonanz auf die Kurse sei im Voraus nur schwer abschätzbar, die Räume seien entweder zu teuer oder baufällig. "Ich will kein exklusives Wellnessangebot anbieten, sondern bezahlbare Malkurse", sagt Schumann.

    Dafür ist die Zwischennutzung ideal, und die Schnittstelle 5 hilft bei der Aushandlung der Konditionen. Schumann ist die erste vermittelte Zwischennutzerin – in den eigenen Räumen der Schnittstelle 5. In denen hängt auch eine große Stadtkarte von Mainz – auf der hoffentlich bald weniger leer stehende, ungenutzte Gebäude verzeichnet sind.

    Z Wer sich informieren möchte, Räume zu vergeben hat oder ein Projekt plant, kann sich per Mail unter info@schnittstelle5.de an die Schnittstelle 5 wenden. Julia Radgen

    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C
    Freitag

    3°C - 10°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach