40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Kopie von Erst randaliert und gefilmt – dann wegen Sachbeschädigung angezeigt

Betrunkene junge Männer am frühen Freitagmorgen in der Mainzer Neustadt randalieren an einem Auto und filmen die Szenerie. Aber sie haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Foto: picture alliance / dpa

Das nennt man dann wohl dumm gelaufen. Am frühen Freitagmorgen gegen fünf Uhr taumelten auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring in der Mainzer Neustadt zwei junge Männer (20 und 21) nach einer durchzechten Partynacht nach Hause. Scheinbar fühlten sie sich unbeobachtet, denn einer der beiden randalierte an einem geparkten Auto. Er trat mehrmals gegen den Außenspiegel. Der andere junge Mann filmte die Szene mit seinem Handy.

Aber auch in Mainz ist man um fünf Uhr morgens nicht alleine unterwegs und Polizisten haben auch ein Privatleben. Ein Polizeibeamter aus Hessen in Zivil beobachtete die beiden angetrunkenen Halbstarken und rief seine Kollegen. Die konnten sich eine aufwendige Befragung ersparen und den Randalevorgang einfach auf dem Handy der Täter miterleben. ske