40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt

Stars und Sternchen: Musikmesse beginnt mit Preisverleihung

2388 Aussteller aus 55 Ländern zeigen auf der Musikmesse in Frankfurt ihre Produkte. Und ganz nebenbei gibt's zur Eröffnung noch einen echten Starauflauf.

Frankfurt – Einen solchen Starauflauf erlebt der Frankfurter trotz des gefühlten Weltstadt-Status selten.

Als einer der Ersten flaniert Olaf Thon über den roten Teppich, da am Abend nur Borussia Dortmund spielt, kein Problem. Kurz darauf sind auch die Miss Germany, Thomas Godoj und Lena Meyer-Landruth in der Festhalle. Die Siegerin des Eurovision Song Contest von 2010 gibt sich erst dem Blitzlichtgewitter hin und spricht dann über die Bedeutung von Live-Auftritten, die dem Künstler das sofortige Feedback des Publikums bieten.

Gekommen sind die Stars zum Live Entertainment Award (LEA). Höhepunkt ist die Verleihung des Musikpreises an John McLaughlin. Traditionell wird die Auszeichnung am Vorabend der Eröffnung der Musikmesse vergeben. Hier wurden außerdem Clubs und Veranstalter geehrt, die sich im vergangenen Jahr besonders um die Showbranche verdient gemacht haben.

McLaughlin war am Dienstagabend einer der Ersten im festlich geschmückten Saal. Im schicken Anzug nahm er in der ersten Reihe Platz. Bereits am Vormittag hatte sich der britische Jazz- und Rockgitarrist frisch gebräunt im fliederfarbenen Pullover, Jeans und braunen Wildlederschuhen präsentiert. Frankfurt sei "eine der größten Musikstädte weltweit", sagte McLaughlin. Der Musiker war gerade erst mit seinem an klassischer indischer Musik orientierten Projekt Shakti auf Tour. Dabei spielte er unter anderem in Ramallah im palästinensischen Autonomiegebiet im Westjordanland. Das Preisgeld in Höhe von 15000 Euro will er nach den Eindrücken an eine dort ansässige Hilfsorganisation spenden.

Der Musiker, der den Preis für seine "Offenheit gegenüber vielen anderen Richtungen, Ausdrucksformen und Kulturen" erhält, zeigte sich überrascht von der Wahl: "Ich bin nur ein Musiker wie jeder andere auch, vielleicht bekomme ich den Preis, weil ich alt bin", sagte der inzwischen 70 Jahre alte Gitarrist, der in seinen Anfängen an Alben von Miles Davis mitwirkte und auch mit Carlos Santana arbeitete.

Dem widerspricht die Jury des Frankfurter Musikpreises, der vom Bundesverband der Deutschen Musikinstrumentenhersteller und der Messe Frankfurt gestiftet wird. Sie bezeichnete McLaughlin als Weltmusiker. Zu seinen Vorgängern gehören Udo Lindenberg und Peter Gabriel.

Bei der feierlichen Verleihung des Preises hielt Robert Godin die Laudatio auf McLaughlin. Der Kanadier stellt seit 1982 Gitarren in Handarbeit her, auch McLaughlin bespielt eine Godin-Gitarre. Der britische Musiker sagte außerdem, er sei nicht zum ersten Mal in Frankfurt. Er versuche, jährlich zur Musikmesse zu kommen, um sich über die neuesten Innovationen zu informieren. Das sei gerade auch für ihn als Musiker interessant.

Am Vorabend der Messe gehörte der Abend aber auch vielen weiteren Stars. Neben Tim Bendzko und Frida Gold, die live performten, zeigten sich auch die Musiker von Boss Hoss und Silbermond in Frankfurt. Die Verleihung des Musikpreises sei die Klammer für die am Mittwoch beginnende Musikmesse, sagte Gerhard Meinl, Vorsitzender des Dachverbands der Musikwirtschaft. Moritz Zimmermann

Infos und Termine: 2388 Aussteller aus 55 Ländern zeigen auf der Musikmesse und der prolight & sound vom 21. bis 24. März ihre Produkte. Die Fachbesucher können von Mittwoch bis Freitag für 28 Euro am Tag (Vorverkauf, Online) auf die Musikmesse. Publikumstag ist der Samstag, hier kosten Tickets zwischen sieben Euro für Kinder und 29 Euro für Erwachsene. Die Technologiemesse prolight & sound ist Fachbesuchern vorbehalten. Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!