40.000
Aus unserem Archiv

Santiano: Quintett hat das Album „Mit den Gezeiten“ mit an Bord

Kaum jemand hat vor knapp einem Jahr damit gerechnet, dass dieses neue und ungewöhnliche Musikprojekt namens Santiano einen so beeindruckenden Ritt auf der Erfolgswelle hinlegt. Nach ihrem erfolgreichen Jahr 2012, das mit doppelt Platin für das Debütalbum, einer ausverkauften Tournee und einem Echo belohnt wurde, legt die Band mit einer weiteren Konzertreise nach.

Wie bei den Seemannsliedern, den sogenannten Shantys, spiegeln die Lieder von Santiano das Leben der Seefahrt in seiner vollen Ausprägung wider. Der Musikstil Santianos vermischt verschiedene Musikgenres:

ob traditionelle, internationale Volkslieder, Popmusik, Rock 'n' Roll oder Irish Folk, ob im Chor kräftig und stimmgewaltig bei den Uptempo-Nummern oder gefühlvoll in den Balladen, der Facettenreichtum und ihre Musikalität erstreckt sich auf ganzer Bandbreite.

Santiano ist das Kunststück gelungen, eine fast vergessene Musiktradition, neu und modern verpackt, aufleben zu lassen. Mit einer gehörigen Portion Seemannscharme und ihrem neuen gleichnamigen Album „Mit den Gezeiten“ an Bord gehen die fünf Musiker wieder vor Anker.

Gigs: Donnerstag, 13. Februar, 20 Uhr, Lanxess Arena in Köln, und Montag, 17. Februar, 20 Uhr, Rhein-Main-Halle in Wiesbaden.

Info und Tickets: www.rhein-zeitung.de/tickets und www.rhein-main-hallen.de

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!