40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Poetische Erkenntnis: Die Welt ist ein Dorf
  • KoblenzPoetische Erkenntnis: Die Welt ist ein Dorf

    Das Dorf scheint in der Gegenwartsliteratur beliebter denn je, ganz unabhängig von massenweise Regionalkrimis oder Historienromanen, die in die Buchläden drängen.

    Etwa Mariana Lekys Roman „Was man von hier aus sehen kann“, der erst kürzlich zum Lieblingsbuch unabhängiger Buchhandlungen gewählt wurde, oder Juli Zehs „Unterleuten“ entfalten große Gesellschaftspanoramen im Kleinen, auf ...

    Lesezeit für diesen Artikel (639 Wörter): 2 Minuten, 46 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Kultur
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!