40.000
Aus unserem Archiv

Köln: Besonderer Blick auf das zerstörte Historische Archiv der Domstadt

Unter dem Titel „BITTER – SÜSS. Ausstellung: Stadtarchiv 2013“ präsentieren das Schokoladenmuseum in Köln und das Historische Archiv der Domstadt noch bis zum 2. Juni die Info-Tafel-Präsentation des Archivs und dessen Ausstellung „Kölner Augenblicke“ mit Bildern von Peter Fischer. Die Tafel-Präsentation informiert im Foyer des Schokoladenmuseums über die Geschichte des Historischen Archivs.

Zu den Themen gehören der Einsturz am 3. März 2009 (Foto: dpa), die Bergung und die Restaurierung der Archivalien. Im Café des Museums hängen 29 Schwarz- Weiß-Fotografien des Kölner Fotografen, Schriftstellers und Journalisten Peter Fischer aus den 1950er-Jahren. Er gehörte nach 1945 zusammen mit seiner Frau Charlotte Sänger zu den wichtigsten Kölner Pressefotografen. Zunächst waren es Fotoreportagen über das Leben in und mit den Trümmern sowie Aufnahmen von Kindern, Heimkehrern und vaterlosen Familien.

Nach der Währungsreform spezialisierte sich Fischer auf Werbeaufnahmen für verschiedene Branchen. Er starb 1980 in Erftstadt-Niederberg. Seinen umfangreichen fotografischen Nachlass bewahrt das Historische Archiv der Stadt Köln auf. Das Schokoladenmuseum und das Historische Archiv wollen mit den Informationen, der Ausstellung und dem Begleitprogramm die Erinnerung an den Einsturz wach halten, um Unterstützung bitten und Mitglieder für den Förderverein werben.

Infos: www.schokoladenmuseum.de

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!