40.000

KoblenzJulian Prégardien: Mit Liedern Räumen neuen Sinn gebne

Claus Ambrosius

Seine ersten sängerischen Erfahrungen machte er im Limburger Domchor, als Sohn des Tenors Christoph Prégardien war er ohnehin stets mit Gesang in Berührung. Heute berührt der Tenor Julian Prégardien sein Publikum weltweit mit seinen tiefgründigen Liedinterpretationen, aber auch in den großen Konzertsälen und auf der Opernbühne. Am 8. Juli gibt er in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz den Startschuss zum Festival RheinVokal – mehr als genug gute Gründe, mit Julian Prégardien zu sprechen.

Herr Prégardien, Sie werden oft auf den Unterschied zwischen dem Singen auf den großen Opernbühnen und dem intimen Erlebnis eines Liederabends angesprochen. Jetzt eröffnen Sie RheinVokal mit bekannten Liedern ...

Lesezeit für diesen Artikel (915 Wörter): 3 Minuten, 58 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!