40.000

Florian Silbereisen wird "Traumschiff"-Kapitän – Eine sehr gute Entscheidung

Wolfgang M. Schmitt

Eine Samstagabendshow ist wie ein großes Schiff, das der Moderator in den sicheren Hafen, sprich: die Wohnzimmer der Nation steuern muss. Nur wenige Entertainer verfügen über diese Gabe, Florian Silbereisen ist einer von ihnen. Dass er nun zum Kapitän auf dem ZDF-„Traumschiff“ ernannt wurde, ist deshalb eine sehr gute Entscheidung. Silbereisen wird zwar noch häufig belächelt, seit Beginn seiner Karriere musste er unzählige Parodien über sich ergehen lassen, doch bereits 2004, als er mit gerade einmal 22 Jahren als Nachfolger von Carmen Nebel die „Feste der Volksmusik“ übernahm, war eines klar zu erkennen: Dieser Mann kann Samstagabend.

Damit stieg Silbereisen in übergroße Fußstapfen: Peter Alexander, Peter Frankenfeld, Hans-Joachim Kulenkampff und Hans Rosenthal waren für das deutsche Fernsehen ein Glückskleeblatt, dazu gesellten sich Harald Juhnke und Rudi Carrell, ...
Lesezeit für diesen Artikel (815 Wörter): 3 Minuten, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!