40.000
Aus unserem Archiv

Einwurf: Musik entsteht aus der Stille – schön wär’s

Manche Kulturtechniken sind uns abhanden gekommen: „Uhren gibt es nicht mehr“ klagt etwa André Hellers 102 Jahre alte Mutter in seinem gleichnamigen Buch über die Verdrängung der Armbanduhr durch das Smartphone. Wer die beiden jüngsten Anrechtskonzerte in der Rhein-Mosel-Halle besucht hat, kann vom anstehenden Aussterben eines weiteren, nicht unwichtigen Accessoires berichten. Offenbar befindet sich auch das gute alte Taschentuch auf der roten Liste bedrohten Kulturerbes.

Claus Ambrosius zum immergrünen Thema Erkältungssaison

Claus Ambrosius
Claus Ambrosius
Foto: Jens Weber

Genau jenes Stück Stoff oder anderen Gewebes, von dem es in jedem Programmheft des Rheingau-Musik-Festivals unter dem Zitat „Musik entsteht aus der Stille“ sinngemäß heißt: Die Benutzung eines Taschentuches mindert die Lautstärke eines Hustenstoßes ganz entscheidend.

Und das beste: Die Tücher wirken ganzjährig, sogar in der gegenwärtigen Erkältungssaison. Ein schützenswertes und überaus lobenswerte Kulturgut also, dass offenbar anderslautenden Überzeugungen, beim Hustenreiz handele es sich um einen olympischen Wettbewerb ums Lauter und Öfter, bei dem Dabeisein alles ist, ganz wirksam entgegen treten kann.

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!