40.000

MainzDas Leben durchs Opernglas: "Lissabonner Traviata" hat Premiere in Mainz

Oft, so sagt man, ergeben sich Ähnlichkeiten mit bestimmten Dingen, wenn man sich nur lange genug damit beschäftigt. Dass der Regisseur eines Theaterstücks mit seinem Protagonisten eine Gemeinsamkeit hat, ist dann aber wohl doch die Ausnahme. Vor allem, wenn es sich dabei um Schallplatten dreht.

In der „Lissabonner Traviata“ von Terrence McNally, die Oliver Blank als seine zwölfte Produktion in den Mainzer Kammerspielen mit Premiere am Donnerstag, 8. April, inszeniert, geht für den extravaganten Mendy ...

Lesezeit für diesen Artikel (343 Wörter): 1 Minute, 29 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!