40.000
Aus unserem Archiv

„Unsere Erde 2“ – Pinguine und ein liebestolles Faultier

Auch der zweite Teil von „Unsere Erde“ liefert beeindruckende Naturbilder. Gesprochen wird die deutsche Version von einem bekannten Moderator. Doch der eigentliche Star ist ein Faultier.

"Unsere Erde – 2"
Szene aus dem Film "Unsere Erde – 2".
Foto: Universum Film – dpa

Berlin (dpa). „Unsere Erde 2“ zeigt einen Tag auf unserem Heimatplaneten – vom Sonnenaufgang bis in die Nacht. Dabei sind Szenen aus der Natur zu sehen, die in der Realität wohl die wenigsten erleben werden.

Neben Pandas werden Meerechsen ebenso aus der Nähe beobachtet wie Eintagsfliegen und Glühwürmchen. Schon der erste Teil schaffte es im Jahr 2008 in die Top fünf der deutschen Kinocharts. Der zweite Teil ist nicht minder bildgewaltig und wird in der deutschen Version von Günther Jauch gesprochen. Besonders niedlich: Ein Faultier, das auf der Suche nach der Liebe seinen Schlafplatz verlässt, extra durch einen Fluss schwimmt – und doch allein bleibt.

Unsere Erde 2, Großbritannien, China 2017, 94 Min., FSK ab 0, von Peter Webber, Richard Dale und Fan Lixin, mit der Stimme von Günther Jauch

Unsere Erde 2

/starline/kino/filmstarts/
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!