40.000

BerlinPorträt des New Yorker Künstlers Jimmy Ernst

dpa

Der junge Jude Jimmy bleibt in Glückstadt an der Elbe alleine zurück, als seine Eltern 1935 vor den Nationalsozialisten nach Paris fliehen müssen. Glücklicherweise findet er Unterschlupf bei der Familie Augustin, die ihn als Schriftsetzerlehrling aufnimmt.

Dort entdeckt er sein Talent für die Satzkunst. Auch später in New York setzt er sein künstlerisches Schaffen fort und macht sich bald einen Namen. In der Dokumentation begleiten ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/starline/kino/filmstarts/
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!