40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Nordischer Spaß: «Thor – Ein hammermäßiges Abenteuer»

dpa

Sein bester Kumpel ist ein Hammer – und was für einer! «Thor – Ein hammermäßiges Abenteuer» heißt der nordische Animationsspaß mit dem Sohn von Göttervater Odin in der Titelrolle.

Thor – Ein hammermäßiges Abenteuer
Im Gegensatz zu anderen Thor-Figuren jüngst Zeit ist der nordische Gott hier ein etwas tolpatschiger Schmied.
Foto: Koch Media – DPA

Der gutmütige und ziemlich tollpatschige Thor ist in der isländisch-irisch-deutschen Koproduktion ein Kesselflicker, der eines Tages ein großer Krieger werden will. Die Chance auf ein richtiges Abenteuer kommt dann schneller als er denkt. Hel, die Königin der Unterwelt, will zusammen mit den Riesen die Herrschaft an sich reißen. Da stürzt sich der junge Thor furchtlos in den Kampf – aber natürlich nicht ohne seinen frechen Hammer.

Regie bei dem 3D-Animationsabenteuer führten Óskar Jónasson, Gunnar Karlsson und Toby Genkel.

(Thor – Ein hammermäßiges Abenteuer, Island/Irland/Deutschland 2013, 80 Min., FSK ab 6, von Óskar Jónasson, Gunnar Karlsson, Toby Genkel)

Filmseite

Kinostarts
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!