40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Heilkraft von Rocksongs: «The Music Never Stopped»

dpa

Der Vater liebt Bing Crosby, der Sohn die Beatles und The Grateful Dead. Es sind die Jahre um 1968. Voller Wut auf das Establishment verlässt der junge Gabriel das Haus – erst fast 20 Jahre später sehen ihn seine Eltern wieder.

 'The Music Never Stopped'
«The Music Never Stopped»: Gabriel (Lou Taylor Pucci) ist vollkommen versunken in Musik.
Foto: Senator FIlmverleih – DPA

Nach einer Gehirnoperation ist das Langzeitgedächtnis ihres Sohnes gestört. Ausgerechnet mit der Rockmusik der ihm verhassten Hippiezeit gelingt es dem alternden Vater, die Lebensgeister seines Gabriel wieder zu wecken. Eher bieder, aber warmherzig und vor allem mit fetzigen Songs von gestern widmet sich Jim Kohlberg in seinem Regiedebüt den Themen Musiktherapie und Generationenkonflikt.

(The Music Never Stopped, USA 2011, 105 Min., FSK ab 0, von Jim Kohlberg, mit J.K. Simmons, Lou Taylor Pucci, Julia Ormond)

/starline/kino/filmstarts/
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!