40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Filmstarts der Woche
  • » Familienfilm: „Storm und der verbotene Brief“
  • Aus unserem Archiv

    Familienfilm: „Storm und der verbotene Brief“

    Der Reformator Martin Luther wird in diesem Jahr von allen Seiten beleuchtet. Eine abenteuerliche Spielfilm-Variante kommt aus den Niederlanden.

    Berlin (dpa). In einem Jahr wie diesem, in dem an vielen Orten der Reformation und Martin Luther gedacht wird, nimmt uns ein Film des Regisseurs Dennis Bots mit in ein mittelalterliches Antwerpen.

    Dort wird ein kleiner, gerade zwölf Jahre alter Junge in ein aufregendes Abenteuer verstrickt. Es geht um eine Druckplatte mit einem konspirativen Brief Martin Luthers. Nach der Verhaftung seines Vaters ist es an Storm, so der Name des Jungen, diese Platte zu retten und an einen sicheren Ort zu bringen.

    Der Sohn des Buchdruckers begibt sich auf eine anstrengende Flucht quer durch Antwerpen - die Gegner Luthers und seiner Gedanken stets an seinen Fersen. Hilfe erhält Storm ausgerechnet von einem Waisenmädchen.

    Storm und der verbotene Brief, Niederlande 2017, 105 Min., FSK ab 0, von Dennis Bots, mit Davy Gomez, Angela Schijf, Juna de Leeuw

    Storm und der verbotene Brief

    /starline/kino/filmstarts/
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!