40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Filmstarts der Woche
  • » Deutscher Spielfilm über den Krieg im Irak
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Deutscher Spielfilm über den Krieg im Irak

    Regisseur Lancelot von Naso hat den ersten deutschen Kinofilm zum Irakkrieg gedreht und beschreibt seinen Film «Waffenstillstand» selbst als eine Mischung aus Drama, Politthriller, Roadmovie und psychologischem Kammerspiel.

    Im Mittelpunkt stehen fünf Menschen, die sich in eine gefährliche Situation begeben, als sie während eines 24-stündigen Waffenstillstandes Hilfsmittel von Bagdad nach Falludscha transportieren wollen. Die Helfer Kim (Thekla Reuten, «Die Zwillinge») und Alain (Matthias Habich, «Kein Himmel über Afrika») werden von dem Kameramann Ralf (Hannes Jaenicke, «Ein Date fürs Leben»), dem Journalisten Oliver (Max von Pufendorf, «Buddenbrooks») und einem irakischen Fahrer begleitet. Dabei lassen sie sich auf ein Spiel gegen die Zeit ein.

    (Waffenstillstand, Deutschland 2009, 102 Min., FSK ab 12, von Lancelot von Naso, mit Matthias Habich, Thekla Reuten, Hannes Jaenicke)

    www.waffenstillstand.net

    Kinostarts
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!