40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Filmstarts der Woche
  • » Blutig und bildgewaltig: «Stoker» mit Nicole Kidman
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Blutig und bildgewaltig: «Stoker» mit Nicole Kidman

    Für seinen blutigen, bildgewaltigen Psychothriller «Stoker - Die Unschuld endet» hat der südkoreanische Regisseur Park Chan Wook («Lady Vengeance») zwei Frauen vor die Kamera geholt, die auf den ersten Blick nur ihre Herkunft verbindet.

    «Stoker»
    In «Stoker» spielt Charles (Matthew Goode) mit Evelyn (Nicole Kidman) ein falsches Spiel.
    Foto: Twentieth Century Fox - DPA

    Nicole Kidman (45) und Mia Wasikowska (23) sind beide Australierinnen. Im Film spielen sie Mutter und Tochter - und für den Zuschauer wird schnell klar: Die junge Schauspielerin spielt ihre erfahrenere Kollegin glatt an die Wand. Wasikowska («Alice im Wunderland») ist die 18-jährige India Stoker. Als ihr geliebter Vater stirbt, geht sie mit dem Verlust völlig anders um als ihre überspannte Mutter (Kidman). Wasikowska macht aus India ein hypersensibles Mädchen mit kleinen bis großen Spleens, das einem fatalen Familiengeheimnis auf die Spur kommt. (Stoker - Die Unschuld endet, USA/Großbritannien 2013, 99 Min., FSK ab 16, von Park Chan Wook, mit Nicole Kidman, Mia Wasikowska, Matthew Goode)

    Stoker

    Kinostarts
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!