40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Weltstars beim Filmfestival in San Sebastián
  • Aus unserem Archiv
    San Sebastián

    Weltstars beim Filmfestival in San Sebastián

    Stelldichein der Stars: Das internationale Filmfestival in San Sebastián wird einen Aufmarsch an Kinogrößen erleben wie seit vielen Jahren nicht mehr.

    Susan Sarandon
    Ein Abstecher nach Bilbao: Susan Sarandon besucht das Guggenheim Museum.
    Foto: Luis Tejido - DPA

    Bei der 60. Ausgabe des Filmfests, das an diesem Freitag (21. September) in der nordspanischen Küstenstadt eröffnet wird, werden Weltstars wie Richard Gere, Dustin Hoffman, Ben Affleck, Susan Saradon oder Penélope Cruz über den roten Teppich schreiten.

    Die Stadt San Sebastián verleiht nicht wie sonst einen, sondern gleich fünf Sonderpreise. Diese gehen an die Filmemacher und Schauspieler Dustin Hoffman, Oliver Stone, Ewan McGregor, Tommy Lee Jones und John Travolta. «Das diesjährige Filmfest soll aufgrund dieser fünf großen Namen in Erinnerung bleiben», sagte der Festival-Direktor José Luis Rebordinos der Nachrichtenagentur dpa.

    «Wir wollten den 60. Jahrestag nicht mit großen Festen feiern, sondern mit gutem Kino und namhaften Gästen.» Auf der Eröffnungsgala wird der Österreicher Michael Haneke für seinen Film «Liebe» den Grand Prix für den besten Film des Jahres 2012 von der Internationalen Vereinigung der Filmkritiker (FIPRESCI) erhalten.

    Bei dem wichtigsten Filmfestival in Spanien werden insgesamt 15 deutsche Produktionen und Koproduktionen zu sehen sein. Dazu gehört auch der Streifen «Die Lebenden» der Österreicherin Barbara Albert, der am offiziellen Wettbewerb teilnimmt.

    Um den Hauptpreis der Goldenen Muschel, über den zum Abschluss des Festivals am 29. September entschieden wird, bewerben sich insgesamt 14 Filme, vier weitere laufen im Wettbewerb außer Konkurrenz. Zu den Favoriten werden die spanischen Streifen «Blancanieves» (Schneewittchen) von Pablo Berger und «El artista y la modelo» (Der Künstler und das Model) von Fernando Trueba sowie der US-Thriller «Arbitrage» von Nicholas Jarecki gezählt.

    Das Festival von San Sebastián gehört zu den großen internationalen Filmfesten in Europa. Es gilt als der «kleine Bruder» der Festivals von Cannes, Venedig und Berlin.

    Homepage des Festivals

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!