40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Tribeca Filmfestival mit deutschen Koproduktionen
  • Aus unserem Archiv
    New York

    Tribeca Filmfestival mit deutschen Koproduktionen

    Deutschland ist beim Tribeca Filmfestival im April gleich mit mehreren Koproduktionen präsent. Zu ihnen gehört die ebenso melancholische wie humorvolle Geschichte «Poulet Aux Prunes» eines iranischen Violinisten, kündigten die Tribeca-Veranstalter in New York an.

    Sie entstand in französischer, deutscher und belgischer Zusammenarbeit. Der israelische Filmemacher Arnon Goldfinger drehte mit deutscher Unterstützung die Dokumentation «The Flat» (Ha-dira). In ihr geht es um die Hinterlassenschaft von Goldfingers Großmutter, einer Holocaust-Überlebenden. Andere Filme aus deutscher Koproduktion sind das Drama «Elles» mit Juliette Binoche und der mit Irland gedrehte «Death of a Superhero».

    Das Tribeca Filmfest war nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 von Robert De Niro, Jane Rosenthal und Craig Hotkoff gegründet worden. Es beginnt in diesem Jahr am 18. April und endet knapp zwei Wochen später mit einer Preisverleihung.

    Tribeca Film Fest

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!