40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Renée Zellweger debütiert hinter der Kamera

dpa

Schauspielerin Renée Zellweger (43) möchte sich als Regisseurin ausprobieren. In der Komödie «4 1/2 Minutes» werde sie sowohl vor wie zum ersten Mal auch hinter der Kamera stehen, berichtete der «Hollywood Reporter».

Renée Zellweger
Renée Zellweger nimmt erstmals auf dem Regiestuhl Platz.
Foto: Britta Pedersen – DPA

An ihrer Seite wird Johnny Knoxville (41) spielen. Die Geschichte ist in New York angesiedelt, wo im Februar 2013 die Dreharbeiten beginnen. Knoxville, der durch die MTV-Serie «Jackass» bekannt wurde, wird in die Rolle eines neurotisch-chaotischen Komikers schlüpfen, den eine alleinerziehende Mutter (Zellweger) als Betreuer ihres Sohnes – einem Wunderkind – engagiert. Zellweger ist besonders durch ihre Rolle in «Bridget Jones» bekannt geworden.

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!