40.000

CannesRegisseur George Miller über Mel Gibson und «Mad Max»

Für den Action-Altmeister George Miller (70) war Mel Gibson nicht mehr in der Lage, erneut den wilden Kämpfer Max zu spielen. Mel habe zu viele Probleme, sagte der australische Filmemacher in Cannes.

Er hätte die Non-Stop-Action in seinem neuen Mad-Max-Film wahrscheinlich auch körperlich nicht mehr geschafft, sagte Miller der Deutschen Presse-Agentur und internationalen Medienvertretern. Gibson hatte in den vergangenen Jahren wegen Alkoholproblemen sowie homo- und xenophoben Äußerungen ...
Lesezeit für diesen Artikel (366 Wörter): 1 Minute, 35 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!