40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Millionenbudget für Film «Die Vermessung der Welt»
  • Aus unserem Archiv
    Görlitz

    Millionenbudget für Film «Die Vermessung der Welt»

    Zur Verfilmung von Daniel Kehlmanns Bestseller «Die Vermessung der Welt» ist ein für deutsche Verhältnisse stattliches Budget eingeplant. Der erste fiktionale dramatische Film in dreidimensionaler Fassung werde rund 10,5 Millionen Euro kosten, sagte Produzent Claus Boje in Görlitz.

    «Die Vermessung der Welt»
    Kulissenbauer im historischen Innenhof des Rathauses der ostsächsischen Stadt Görlitz.
    Foto: Jens Trenkler - DPA

    In der deutsch-polnischen Grenzstadt dreht das Team unter Regie von Detlev Buck («Männerpension») dort noch bis Ende Oktober. Weitere Szenen für die historische Komödie entstehen in Berlin sowie in Österreich und Ecuador. Am 25. Oktober 2012 soll der Film in die Kinos kommen.

    «Die Vermessung der Welt» ist eine fiktive Doppelbiografie über die ungleichen Wissenschaftler Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Der 2005 erschienene Roman führte monatelang die Bestsellerlisten an und wurde in mehr als 50 Sprachen übersetzt.

    «Es ist eine ganz große Sache, wie meine Einfälle umgesetzt werden», sagte Buchautor Daniel Kehlmann im Görlitzer Rathaus. Der 36-Jährige schrieb auch das Drehbuch für den Film. «Eine eigenständige Fassung, die im Geist sehr nah am Buch ist», sagte er. Dennoch habe er Details erfinden oder Szenen verändern können. «Je schräger, desto besser», lautete die Vorgabe.

    «Man wird viel zu lachen haben», kündigte Claus Boje an. Für das Projekt wurden unter anderem die Schauspieler Albrecht Abraham Schuch, Florian David Fitz, Katharina Thalbach und David Kross («Der Vorleser») verpflichtet.

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!