40.000
Aus unserem Archiv

Michael Verhoeven über seine erste Schwärmerei

Der Filmemacher erinnert sich noch genau an die beiden Hauptdarstellerinnen aus „Das doppelte Lottchen“. Er sei hingerissen gewesen von den beiden Schwestern, erzählt er.

Michael Verhoeven + Senta Berger
Der Filmemacher Michael Verhoeven ist seit Jahrzehnten mit der Schauspielerin Senta Berger verheiratet.
Foto: Ursula Düren – dpa

München (dpa). Der Filmemacher Michael Verhoeven hat für seine erste Schwärmerei weite Umwege und jede Menge Ärger in Kauf genommen.

Mit 12 habe er den Film „Das doppelte Lottchen“ gesehen und sei hingerissen gewesen von den beiden Hauptdarstellerinnen, sagte Verhoeven im Interview der Deutschen Presse-Agentur anlässlich seines 80. Geburtstages am Freitag.

Er fand heraus, wo sie wohnten und wo sie in die Schule gingen und versuchte täglich, einen Blick auf die Schwestern zu erhaschen. „Ich habe sogar meinen Schulweg geändert, um dort vorbeizukommen, und bin ungefähr ein Vierteljahr lang jeden Tag zu spät gekommen und habe eine Strafe bekommen. Irgendwann habe ich sie angesprochen.“

Die wahre Liebe fand der Regisseur („Die weiße Rose“) dann mit der Schauspielerin Senta Berger, mit der er seit 1966 glücklich verheiratet ist. Das Paar lebt im Münchner Vorort Grünwald. Seine Söhne Simon und Luca Verhoeven sind ebenfalls im Filmgeschäft.

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!