40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Kehlmann-Roman «Ruhm» wird verfilmt

dpa

Der Roman «Ruhm» des Bestsellerautors Daniel Kehlmann kommt ins Kino. Die Dreharbeiten haben am Donnerstag begonnen, wie der WDR in Köln mitteilte.

In Köln, Zürich, Buenos Aires, Kiew, auf der Krim und nahe Cancun wird Regisseurin Isabel Kleefeld die sechs miteinander verbundenen Geschichten des Romans inszenieren, deren Figuren sich zu einem verblüffenden Gesamtbild vereinen. Der Kinostart ist für Herbst 2011 geplant. Kehlmann (35) wurde vor allem mit dem Bestseller «Die Vermessung der Welt» bekannt. Sein Roman «Ruhm» verkaufte sich laut WDR mehr als 500 000 Mal.

In den Hauptrollen werden bekannte Gesichter zu sehen sein: Senta Berger spielt eine Todkranke; Justus von Dohnányi einen Elektroingenieur, der auf seinem neuen Handy Anrufe bekommt, die gar nicht ihm gelten, und Heino Ferch gibt einen Schauspieler, dessen Telefon plötzlich nicht mehr klingelt. Stefan Kurt mimt einen Schriftsteller, der sich mit seiner Freundin, gespielt von Julia Koschitz, auf Lesereise durch Südamerika begibt. Gabriela Maria Schmeide wiederum geht als Krimiautorin auf einer abenteuerlichen Tour in Zentralasien verloren. Produziert wird der Film von Sönke Wortmann und Tom Spieß («Das Wunder von Bern»).

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!