40.000
Aus unserem Archiv

Dwayne Johnson erobert mit „Rampage“ die Spitze

Action-Star Dwayne Johnson räumt an den Kinokassen weiter ab. Mit seinem neuen Monster-Film „Rampage – Big Meets Bigger“ setzt er sich in Nordamerika gegen die Horror-Konkurrenz durch.

Dwayne Johnson
Dwayne «The Rock» Johnson bei der Europapremiere von «Rampage» in London.
Foto: Joel C Ryan/Invision/AP – dpa

Los Angeles (dpa). Hollywoods Action-Star Dwayne Johnson räumte in den letzten Monaten mit „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ an den Kinokassen ab – nun hat er mit „Rampage“ einen neuen Hit.

Die Videospielverfilmung um monströse Ungeheuer und Johnson als Weltenretter spielte beim Kinostart in den USA und Kanada von Freitag bis Sonntag knapp 35 Millionen Dollar (rund 28 Millionen Euro) ein. „Rampage – Big Meets Bigger“ unter der Regie von Brad Peyton („San Andreas“) kommt Mitte Mai in deutsche Kinos.

Der stille Horrorfilm „A Quiet Place“ rutschte an seinem zweiten Wochenende in den nordamerikanischen Kinos auf den zweiten Rang ab. Dort verdiente der Film von Regisseur und Schauspieler John Krasinski knapp 33 Millionen Dollar hinzu. In „A Quiet Place“ kämpft eine Familie lautlos um ihr Überleben, weil todbringende Aliens von Geräuschen angelockt werden.

Auch der dritte Chart-Platz ging an einen Horror-Film. Der Neueinsteiger „Wahrheit oder Pflicht“ mit den Hauptdarstellern Lucy Hale und Tyler Posey spielte auf Anhieb 19 Millionen Dollar ein. In Deutschland ist der übernatürliche Thriller um Studenten, die gegen einen tödlichen Fluch kämpfen, ab Mitte Mai zu sehen.

Steven Spielbergs Science-Fiction-Thriller „Ready Player One“ rutschte im wöchentlichen Ranking mit weiteren 11 Millionen Dollar auf den vierten Platz ab. Nach drei Wochen Laufzeit liegen die bisherigen Einnahmen bei knapp 115 Millionen Dollar.

Die Komödie „Blockers“ – mit dem deutschen Titel „Der Sex-Pakt“ – verdiente am zweiten Spielwochenende auf Rang fünf 10 Millionen Dollar dazu. Der schlüpfrige Film erzählt von drei Teenager-Mädchen, die am Abend des Abschlussballs und zur Empörung ihrer Eltern ihre Jungfräulichkeit verlieren wollen.

Variety

Box Office Mojo Zahlen

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!