40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Deutschsprachige Filme beim Moskauer Filmfestival
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    Deutschsprachige Filme beim Moskauer Filmfestival

    Gleich drei deutschsprachige Filme ringen beim 32. Moskauer Internationalen Filmfestival bis 26. Juni um die Trophäe des «Heiligen Georg».

    Der französische Starregisseur Luc Besson («Das Fünfte Element») und die von ihm geleitete Jury müssen unter 17 Beiträgen im Hauptwettbewerb ihren Favoriten küren. Im Rennen ist etwa das Ausländerdrama «Der Albaner», ein Film des Regisseurs und Drehbuchautors Johannes Naber aus Baden-Baden. Außerdem gezeigt werden «Boxhagener Platz» von Matti Geschonneck über das Leben im Ostberlin 1968 sowie das Psychodrama «Der Kameramörder» des österreichischen Filmemachers Robert A. Pejo. Insgesamt sind bei dem Festival mit großem Nebenprogramm mehr als 200 Filme zu sehen.

    «Ich sehe unsere Hauptaufgabe darin, den Menschen zu zeigen, dass die Leinwand im Kinosaal um einiges besser ist als der Computerschirm zu Hause. Leider laden sich die meisten Zuschauer heute Filme im Internet herunter», sagte Festivalpräsident Nikita Michalkow am Donnerstag unmittelbar vor der Eröffnung. Wie in den Vorjahren zeigt das Festival viele Filme aus früheren Ostblockstaaten, die sich wie Russland mit ihrer sozialistischen Vergangenheit auseinandersetzen.

    Moskau gehört wie Berlin, Cannes oder Venedig zu den A-Festivals der internationalen Produzentenvereinigung FIAPF. Das vorwiegend vom Staat finanzierte Kinoereignis wurde 1959 gegründet, seit 2000 wird es jährlich organisiert. Im vergangenen Jahr hatten 40 000 Zuschauer die Filme gesehen, 60 000 weniger als im Jahr davor. Kritiker beklagen, dass es dem von Michalkow autoritär geführten Festival seit Jahren an frischem Wind und vor allem Glamour fehle. Anders als in Berlin und Cannes treten in Moskau kaum Hollywood-Stars auf.

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!