40.000

BerlinDeutscher Drehbuchpreis für Karsten Laske

dpa

Der Filmemacher Karsten Laske ist bei der Berlinale mit dem Deutschen Drehbuchpreis 2010 ausgezeichnet worden. Der 1965 geborene Autor und Regisseur erhielt die mit 30 000 Euro dotierte Ehrung für sein Skript zu dem Film «Mein Bruder, Hitlerjunge Quex».

Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) sagte bei der Preisvergabe am Freitagabend, Drehbücher von hoher Qualität seien Grundvoraussetzung, um die Erfolgsgeschichte des deutschen Films fortzuschreiben. «Das außergewöhnliche Talent, gute Geschichten für gute ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!