40.000

Berlin«Cinema Jenin» mit Dresdner Sinfonikern

dpa

Die Dresdner Sinfoniker wollen sich an einem bisher einmaligen kulturellen Projekt auf dem von Israel besetzten Palästinensergebiet beteiligen.

Wie Intendant Markus Rindt am Rande der Berlinale ankündigte, werden deutsche und israelisch-palästinensische Musiker gemeinsam die Musik zu dem geplanten Dokumentarfilm «Cinema Jenin» schaffen und bei einer weltweit übertragenen ...

Lesezeit für diesen Artikel (307 Wörter): 1 Minute, 20 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!