40.000

Berlin/PotsdamBernhard Henrich: Vom Dekorateur zum Oscar-Kandidaten

dpa

«Als ich meinen Namen gelesen habe, hat mich glatt der Schlag getroffen.» Der Berliner Bernhard Henrich kann es noch immer kaum fassen: Er ist im Rennen um die begehrten Oscars.

Der 63-Jährige ist in der Kategorie «Production Design» für den vom Studio Babelsberg koproduzierten Spionagethriller «Bridge of Spies» von US-Starregisseur und Oscar-Preisträger Steven Spielberg nominiert.

Die Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen verfolgte er ...

Lesezeit für diesen Artikel (428 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!