40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Berliner Kunsthalle wird zu Autokino

Kurz vor der Berlinale verwandelt sich die Temporäre Kunsthalle auf dem Schlossplatz in ein Autokino. Bei der Aktion des britischen Künstlers Phil Collins sind in der Halle 15 alte Wagen verteilt. Dort können die Zuschauer Kunstvideos und Filmklassiker sehen.

«Auf spielerische Weise werden hier gängige Präsentationsformen für Videokunst beziehungsweise Film und die Wahrnehmung von Öffentlichem und Privatem hinterfragt», heißt es in der Ankündigung. Die Aktion «Auto-Kino!» läuft vom 5. Februar 14. März. Der Eintritt ist frei, Besucher müssen sich aber für einen Platz im Auto anmelden. Während der 60. Internationalen Filmfestspiele Berlin (11. bis 21. Februar) ist in der Kunsthalle die Experimentalreihe Forum Expanded zu Gast.

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!