40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Artur Brauner Mediathek öffnet in Jad Vaschem

dpa

Der Berliner Produzent Artur Brauner (91) wird in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem in Jerusalem mit einer Mediathek geehrt.

Damit werden die besonderen Verdienste des Produzenten auf dem Gebiet des Holocaust-Kinos anerkannt, heißt es in einer Mitteilung des Berliner Büros der Gedenkstätte. Brauner hat demnach 21 Filme an das Visuelle Zentrum gespendet, die er produziert oder co-produziert hat.

Darunter sind «Hitlerjunge Salomon», «Die Weiße Rose», «Der letzte Zug» und «Babi Jar». In dem Visuellen Zentrum der Gedenkstätte in Jerusalem können insgesamt 3800 Filme und 60 000 Zeugenaussagen angesehen werden. Zur Eröffnung mit dem Jad-Vaschem- Vorstandsvorsitzenden Avner Shalev am 24. März wird Brauner mit seiner Familie nach Israel reisen.

www.yad-vashem.de

Kinonews
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!