40.000

München«Westwind»: bewegendes Drama um Flucht aus der DDR

dpa

Freiheit oder Familienbande? Doreen Schimk hat sich 1988 gegen ihr Leben in der DDR und für die Flucht in den Westen entschieden. Zurück blieb auch ihre geliebte Zwillingsschwester. Ihre Geschichte ist nun in dem anrührenden Drama «Westwind» verfilmt worden.

Die Schicksale von geflohenen DDR-Bürgern sind immer wieder berührend. Gerade rund um den 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer am 13. August wurden Erinnerungen wach - auch viele traurige. ...

Lesezeit für diesen Artikel (438 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Filmbesprechung
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!