40.000

Französische Komödie: „Die Pariserin: Auftrag Baskenland“

Dorf statt Land und Gefühle statt Geld – in der Komödie „Die Pariserin: Auftrag Baskenland“ dreht sich vieles um Gegensätze. Der Stoff ist im Kino nicht neu, kommt aber bisweilen abenteuerlich daher.

Stuttgart (dpa). Wer „Willkommen bei den Sch'tis“ mag, könnte auch diesen Film mögen: In „Die Pariserin: Auftrag Baskenland“ verschlägt es die Großstädterin Sibylle aus beruflichen Gründen in eine Region Frankreichs, ...

Lesezeit für diesen Artikel (472 Wörter): 2 Minuten, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Filmbesprechung
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!