40.000

Familiendrama „Loveless“: Eine Welt voller Leere

Auch in „Loveless“ blickt Regisseur Andrej Swjaginzew in die Abgründe einer Welt, die leidet. Diesmal geht es um ein Familiendrama: Ein Paar steht vor der Scheidung, plötzlich verschwindet sein Sohn.

Paris (dpa). Eine mit Schnee bedeckte Stadtlandschaft, ein Appartement in einem grauen Wohnblock in St. Petersburg: Bereits die ersten Szenen werden von einer eiskalten Stimmung durchweht. In „Loveless“ beschreibt Andrej ...

Lesezeit für diesen Artikel (572 Wörter): 2 Minuten, 29 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Filmbesprechung
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!