40.000

Distanz

Ken Duken brilliert in diesem höchst irritierenden, mit kühlen Bildern eingefangenen Psychogramm eines Serien-Mörders. Unterstützung erfährt er dabei von der talentierten Österreicherin Franziska Weisz.

Es ist das Jahr der famosen Männerfiguren im jungen deutschen Kino: Filme wie "Parkour", "Der Räuber", "Vincent will meer" oder zuletzt "Renn, wenn du kannst" haben das eindrucksvoll ...

Lesezeit für diesen Artikel (457 Wörter): 1 Minute, 59 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Filmbesprechung
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!