40.000
  • Startseite
  • » Südkoreanischer Teenager gewinnt Malaysia Open
  • Aus unserem Archiv
    Kuala Lumpur

    Südkoreanischer Teenager gewinnt Malaysia Open

    Der erst 18 Jahre alte Südkoreaner Seung-yul Noh hat mit einem Birdie am letzten Loch die Malaysian Open in Kuala Lumpur gewonnen.

    Im Finale bei dem mit 1,3 Millionen Euro dotierten Turnier der Europa- und Asien-Tour setzte sich der Ostasiate nach 274 Schlägen um einen einzigen Zähler gegen seinen 21 Jahre älteren Landsmann K.J. Choi (275) durch.

    Für seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour kassierte der hoch talentierte Teenager rund 220 000 Euro. Rang drei teilten sich Kiradech Aphibarnrat (Thailand), Rhys Davies (Wales) und der Däne Sören Hansen (alle je 276). Deutsche waren in der malaysischen Metropole nicht am Start.

    Golf News
    Meistgelesene Artikel