40.000
Aus unserem Archiv
Surrey

Schwacher Start von Kaymer bei PGA Championship

dpa

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat bei der BMW PGA Championship im englischen Surrey einen schwachen Start erwischt.

Der Weltranglisten-Dritte aus Mettmann spielte auf dem schweren Par-71-Kurs im noblen Wentworth Club eine 74er-Runde und belegt damit vorerst nur den geteilten 61. Platz. Drei Bogeys und ein Doppel-Bogey verhinderten bei zwei Birdies ein besseres Ergebnis. Noch schlechter lief es für Marcel Siem. Der Ratinger muss nach 77 Schlägen und Rang 125 um den Cut nach der zweiten Runde fürchten.

Seine derzeit überragende Form nutzte der Weltranglisten-Zweite Luke Donald aus England zu einer 64er-Runde. Er führt das Feld mit zwei Schlägen vor dem Italiener Matteo Manassero (66) und dem Schweden Johan Edfors (66) an. Weltranglisten-Spitzenreiter Lee Westwood (England) benötigte 72 Schläge und liegt auf Platz 41. Die PGA Championship ist mit einem Preisgeld von 4,5 Millionen Euro das nach der British Open höchstdotierte Turnier der europäischen Tour.

Golf News
Meistgelesene Artikel