40.000
  • Startseite
  • » Mickelson patzt - Crane gewinnt in San Diego
  • Aus unserem Archiv
    San Diego

    Mickelson patzt – Crane gewinnt in San Diego

    Der Angriff auf den Golf-Thron von Tiger Woods hat für den Weltranglisten-Zweiten Phil Mickelson mit einer herben Enttäuschung begonnen. Zum Saisondebüt vor seiner Haustür in Kalifornien landete der Erzrivale des auf unbestimmte Zeit ausgestiegenen Superstars nur auf dem 19. Rang.

    Dafür sicherte sich US-Profi Ben Crane im Torrey Pines GC vor den Toren von San Diego seinen dritten Titel auf der PGA Tour. Der 33-jährige Portländer hielt mit 275 Schlägen die Australier Marc Leishman und Michael Sim sowie US-Landsmann Brand Snedeker (alle je 276) auf Distanz.

    Für seinen dritten Sieg auf der US-PGA-Tour nach 2003 und 2005 erhielt Crane 954 000 Dollar aus der Gesamtdotierung von 5,3 Millionen Dollar. Mickelson hatte sich bei seinem Heimspiel bis auf Rang fünf vorgearbeitet, fiel aber nach drei Bogeys (je ein Schlag über Par) zum Auftakt der 4. Runde entscheidend zurück. Bereits am Freitag war der in Las Vegas lebende Alexander Cejka als einziger Deutscher im Starterfeld mit 144 Schlägen auf den beiden Par 72-Kursen in La Jolla am Cut (142) gescheitert.

    Golf News
    Meistgelesene Artikel