40.000
  • Startseite
  • » Kaymer holt in Paris weiter auf - Platz vier
  • Aus unserem Archiv
    Paris

    Kaymer holt in Paris weiter auf – Platz vier

    Deutschlands Golfstar Martin Kaymer kommt bei den Open de France in Paris immer besser in Fahrt und kann nach dem dritten Tag noch auf den Gesamtsieg hoffen. Dank einer 67er Runde schob sich der Weltranglistenvierte um zehn Plätze bis auf den geteilten vierten Rang nach vorn.

    Aufholjagd
    Martin Kaymer schaut seinem Abschlag hinterher.
    Foto: DPA

    Der 26-Jährige aus Mettmann liegt mit 207 Schlägen nur drei Schläge hinter den beiden führenden Engländern James Morrison und Mark Foster (je 204). Dritter bei dem mit drei Millionen Euro dotierten Europa-Tour-Turnier ist der Schotte Richie Ramsay mit 205 Schlägen.

    Dagegen fiel Marcel Siem, der vor dem dritten Tag noch gleichauf mit Kaymer lag, weit zurück. Nach seiner starken 66er Runde vom Freitag brauchte der 30-Jährige am Samstag 77 Schläge und liegt mit insgesamt 217 Schlägen auf dem geteilten 51. Platz.

    Auch Newcomer Florian Fritsch konnte seine gute Leistung vom Freitag (69 Schläge) nicht bestätigen und rutschte nach einer 76er Runde mit insgesamt 219 Schlägen auf den geteilten 62. Rang. Konstanter präsentierte sich Alexander Cejka: Dank seiner zweiten 71er Runde in Serie schob er sich vom 55. auf den geteilten 36. Platz vor. Insgesamt steht er bei 215 Schlägen.

    Golf News
    Meistgelesene Artikel