40.000
  • Startseite
  • » Englischer Golfer Casey liegt vor Finalrunde in Führung
  • Aus unserem Archiv
    Atlanta

    Englischer Golfer Casey liegt vor Finalrunde in Führung

    Golf-Profi Paul Casey liegt vor der Finalrunde beim abschließenden Turnier der diesjährigen FedEx-Cup-Playoffs in Führung.

    Paul Casey
    Liegt beim FedEx-Cup vor der Schlussrunde in Führung: Golfprofi Paul Casey aus England.
    Foto: Debby Wong – dpa

    Der Engländer spielte am Samstag eine 65er-Runde auf dem Par-70-Kurs des East Lake Golf Club in Atlanta im US-Staat Georgia. Mit 198 Schlägen nach drei gespielten Runden befindet sich der 40-Jährige aktuell zwölf Schläge unter dem Platzstandard.

    Zwei Schläge dahinter liegt das Duo bestehend aus den beiden US-Amerikanern Kevin Kisner und Xander Schauffele (beide -10). Der Weltrangliste-Erste Dustin Johnson, sowie British-Open-Champion Jordan Spieth (beide -4) teilen sich im Moment den 13. Rang. Beide Spieler haben jeweils 206 Schläge zu Buche stehen. Sollte es bei der aktuellen Reihenfolge bleiben, würde Casey am Sonntag zum neuen FedEx-Cup-Champion gekrönt werden.

    Für das vierte und letzte Playoff-Turnier der amerikanischen PGA-Tour haben sich nur die 30 punktbesten Spieler der FedEx-Cup-Rangliste qualifiziert. FedEx-Cup-Titelverteidiger Rory McIlroy verpasste in diesem Jahr den Sprung unter die Top 30 und ist somit bei der mit 8,75 Millionen Dollar (7,4 Millionen Euro) dotierten Tour Championship nicht am Start. Dem Gewinner des FedEx-Cup winkt eine Bonuszahlung von 10 Millionen Dollar. Deutsche Spieler sind nicht am Start.

    Tour Championship Leaderboard

    FedEx-Cup Homepage

    Golf News
    Meistgelesene Artikel