40.000

Tunesien verzichtet auf Ben-Hatira

Tunis (dpa) – Die tunesische Fußball-Nationalmannschaft verzichtet bei der WM in Russland auf Änis Ben-Hatira. Der 29-Jährige, der von 2006 bis 2017 in Deutschland spielte, steht nicht im 29-köpfigen Aufgebot der Nordafrikaner, das Trainer Nabil Maaloul nominierte.

Ben-Hatira war zuletzt im November 2016 für das Nationalteam zum Einsatz gekommen und spielt nach Stationen beim Hamburger SV, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98 inzwischen beim tunesischen Verein Espérance Tunis.

Im Aufgebot des früheren Bundesliga-Profis Maaloul ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Fußball-WM Vorrunde Gruppe G News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker