40.000
  • Startseite
  • » Vorrunde News
  • » Spanier Undiano pfeift Deutschland - Serbien
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Spanier Undiano pfeift Deutschland – Serbien

    Mit 36 Jahren ist der Spanier Alberto Undiano einer der jüngsten Referees bei der Fußball-WM in Südafrika. Am 18. Juni pfeift Undiano in Port Elizabeth das zweite WM-Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Serbien.

    Seine Assistenten im Nelson-Mandela-Bay-Stadion sind Fermín Martínez und Juan Yuste. Der jüngste Schiedsrichter überhaupt war der Soziologe in der spanischen Primera División, wo er schon mit 26 Jahren seinen Einstand gab. Bereits zehn Jahre früher leitete er sein erstes Fußballspiel. Undiano, Hobby-Tennisspieler und Familien-Mensch aus dem nordspanischen Ansoain, ist seit 2004 FIFA-Schiedsrichter. Neben Spanisch spricht er Englisch und Französisch.

    Die Partie der Deutschen in der Gruppe D ist für Undiano zugleich die WM-Premiere auf großer Bühne. Bisher pfiff der Spanier bei zwei U20-Weltmeisterschaften, bei der Club-WM und in der Champions League. Vor der WM 2006 und 2010 wurde er für Qualifikationsspiele nominiert. Als größte Belastung in seinem Zweitjob empfindet Undiano den Druck, der auch auf den Schiedsrichtern bei «großen» Spielen lastet.

    Fußball-WM Vorrunde Gruppe D News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach