40.000

Lopetegui: „Traurigste Tag seit dem Tod meiner Mutter“

Die Seifenoper made in Spain setzt sich am Donnerstag fort. Der als Nationaltrainer geschasste Julen Lopetegui wird nur einen Tag nach seinem Rausschmiss mit viel Pathos als Real-Trainer präsentiert. Der Clubboss übt heftige und teils giftige Kritik an den Verband.

Madrid (dpa). Julen Lopetegui ließ den Tränen ungeniert freien Lauf. Nur einen Tag nach seinem Rauswurf als spanischer Fußball-Nationaltrainer wurde der 51-Jährige in einer emotionsgeladenen Zeremonie als neuer Coach von Champions-League-Sieger Real ...

Lesezeit für diesen Artikel (470 Wörter): 2 Minuten, 02 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Fußball-WM Vorrunde Gruppe B News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach