40.000
  • Startseite
  • » Vorrunde News
  • » Enttäuschung und Trotz in Serbien
  • Aus unserem Archiv
    Belgrad

    Enttäuschung und Trotz in Serbien

    Mit bitterer Enttäuschung, aber auch einer großen Portion «jetzt erst recht» haben die Zeitungen in Serbien auf die Auftakt-Niederlage ihrer Mannschaft bei der WM gegen Ghana reagiert. «Enttäuschung am Start, aber wir kommen weiter!», titelte die Zeitung «Press» in Belgrad.

    «Jetzt müssen wir Deutschland besiegen», kündigte der serbische Trainer Radomir Antic an. «Den Adlern wurden schon zu Beginn der WM die Flügel gestutzt», schrieb «Danas».

    «Die Adler fielen beim Abflug runter», pflichtete die Zeitung «Blic» bei und «Novosti» kommentierte: «Die Träume sind wie ein Kartenhaus zusammengestürzt: Rote Karte, Elfmeter, Knockout.» «Hier ist all das zerbrochen, was in den letzten zwei Jahren aufgebaut wurde und für das der Schweiß in der Qualifikation vergossen wurde», zeigte sich auch «Politika» maßlos enttäuscht.

    Fußball-WM Vorrunde Gruppe D News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker