Kabul

Ziviles Frachtflugzeug bei Kabul abgestürzt

Ein ziviles Frachtflugzeug mit acht Menschen an Bord ist am Dienstag östlich der afghanischen Hauptstadt Kabul abgestürzt. Der Chef des Kabuler Flughafens, Mohammad Jakub Rasuli, sagte der Nachrichtenagentur dpa, an Bord seien sechs Filipinos, ein Kenianer und ein Inder gewesen. Es sei unklar, ob es Überlebende gebe. Rettungsmannschaften seien unterwegs zum Absturzort. Die Maschine sei vom US-Luftwaffenstützpunkt Bagram nördlich von Kabul gekommen und habe beim Anflug auf die Hauptstadt technische Probleme bekommen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net