Mainz

Säuglingen in Mainz geht es besser

Vier kleinen Patienten an der Uni-Klinik Mainz geht es nach der Gabe verseuchter Infusionen besser. Drei Babys waren zuvor gestorben. Die Symptome der Bakterieninfektion bei den überlebenden Säuglingen gingen zurück, sagte eine Klinik-Sprecherin am Mittwoch.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net